Trainerausbildung zum VERHALTENSTRAINER

Wenn Sie als Verhaltenstrainer Seminare und Trainings erfolgreich durchführen wollen, brauchen Sie professionelles Werkzeug. Neben einer guten Menschenkenntnis kommt es vor allem auf Ihre Methoden- und Vermittlungskompetenz an. In dieser Trainerausbildung erfahren, wie Sie Ihre Seminare und Trainings so aufbauen, dass Ihre Teilnehmer sich auf das Training zu 100% einlassen und neues Verhalten entwickeln.

 

Diese Trainerausbildung ist konsequent auf Ihre Praxis ausgerichtet. Alle Methoden und Lerninhalte werden durch praktische Übungen und wertschätzendes Feedback vertieft. Das Trainieren in dieser Ausbildung entspricht voll und ganz dem Lernen in der beruflichen Praxis.

In der Ausbildung öffnen wir unsere Schatzkiste für Sie: aus zahlreichen, zum Teil völlig neuen Methoden für Verhaltenstrainer können Sie sich Ihre persönliche Methodensammlung zusammenstellen. Ein besonderes Highlight sind die verschiedenen Transferphasen. Sie lernen verschiedene Transfertools kennen, die Ihnen erstens als Verhaltenstrainer einen enormen Schub geben und die Ihnen zweitens zeigen, wie Sie später den Transfer mit Ihren eigenen Teilnehmern gestalten können.

 

Die drei verschiedenen Seminare sind modular aufgebaut. Das bedeutet, dass Sie entweder die ganze Reihe oder auch nur einzelne Seminare buchen können.


MODUL 1 – Die Trainerperformance entwickeln

Im ersten Modul geht es darum zu erfahren, wie effektives Training in Ihrem Seminar gestaltet werden kann. Sie erleben nicht nur, wie Lehren und Lernen im Business gelingt. Sie probieren bereits im ersten Modul viele unterschiedliche Trainingsmethoden selbst aus. Nach zwei Tagen wissen Sie genau, wie Menschen lernen und wie Sie das Verhalten Ihrer Teilnehmer stärken, weiterentwickeln und verändern können.

Tag 1: Schwerpunkte

  • Persönliche Standortbestimmung: meine Identität als Mensch und Trainer
  • Authentisch auftreten: den richtigen Ton als interner Kollege treffen
  • Die fünf Stufen des Lernens und was daraus für das Training folgt
  • Welche Lernblockaden es gibt und wie sie aufgelöst werden
  • Neuropsychologische Hintergründe des Lernens
  • Welche Trainingsmethoden mit wenig Aufwand große Wirkung erzielen

Tag 2: Schwerpunkte

  • Vom Bedarf zum Lernziel: Wie Sie Seminare Schritt für Schritt entwickeln
  • Weniger ist mehr: Wie Sie die Schlüsselelemente für erfolgreiche Seminare entdecken
  • Wie Sie durch 3 besondere Methoden Seminartiefe erzielen statt an der Oberfläche zu bleiben
  • Anfangen und Aufhören: Wie Sie sofort die Aufmerksamkeit in jeder Trainingseinheit erringen und mit einem starken Schluss abrunden
  • Ihre Wirkung als Trainer: Wie Sie eine eine positive Seminaratmosphäre erzielen und eine starke Verbindung zu Ihren Teilnehmern aufbauen

Modul 2 - Trainings perfekt konzipieren

Im zweiten Modul steigern Sie Ihre Kompetenzen, erfolgreiche Seminare zu entwickeln. Sie können aktuelle Themen aufgreifen, in Konzeptionen umsetzen und dazu einen kompletten Trainerleitfaden erstellen - inklusive Ablaufplan, Teilnehmerunterlagen und Arbeitsblättern. Zudem erweitern Sie Ihre Fähigkeiten, ihre Auftraggeber innerhalb des Unternehmens von besseren Möglichkeiten in der Personalentwicklung zu überzeugen. Dadurch erzielen Sie einen höheren Transfer des Gelernten.

Tag 1: Schwerpunkte

  • First things first: Wie Sie bei Ihren internen Auftraggebern einen klaren Auftrag bekommen
  • Wie Sie in der Masse der Informationen die Übersicht behalten und die Lerninhalte sauber strukturieren
  • Weniger ist mehr: Wie Sie die gesammelten Lerninhalte auf das Wesentliche und Machbare reduzieren
  • Wie Sie aus den Inhalten einen spannenden und in sich schlüssigen Seminarleitfaden entwickeln
  • 7 interessante Einstiegsformen ins Seminar kennen lernen und für die eigenen Seminare entwickeln
  • 7 einprägsame Abschlussmethoden kennen lernen und ausprobieren

Tag 2: Schwerpunkte

  • Vom Bedarf zum Lernziel: Wie Sie Seminare Schritt für Schritt entwickeln
  • Weniger ist mehr: Wie Sie die Schlüsselelemente für erfolgreiche Seminare entdecken
  • Wie Sie durch 3 besondere Methoden Seminartiefe erzielen statt an der Oberfläche zu bleiben
  • Anfangen und Aufhören: Wie Sie sofort die Aufmerksamkeit in jeder Trainingseinheit erringen und mit einem starken Schluss abrunden
  • Ihre Wirkung als Trainer: Wie Sie eine eine positive Seminaratmosphäre erzielen und eine starke Verbindung zu Ihren Teilnehmern aufbauen

MODUL 3 – Methodenkoffer und Moderationstools

Im dritten Modul füllen Sie Ihre Trainerbox mit überraschenden und abwechslungsreichen Methoden und Moderationstechniken. Sie lernen Methoden kennen, mit denen Sie die Einstellung der Teilnehmer stärken, das Verhalten ändern und intensive Impulse setzen können. Sie erleben Übungen, bei denen mit viel Humor und gleichzeitig Tiefe umfangreiche Aha-Erlebnisse erzielt werden.

Tag 1: Schwerpunkte

  • Wie Sie aus den verschiedenen Individuen im Trainingsraum nach kurzer Zeit ein Team bilden
  • Damit Vergessen verhindert wird: Einfache und schnell erlernbare Memotechniken
  • Bühne frei: Wie Sie mit Schaustücken, Showmanship und kleinen Überraschungen die Aufmerksamkeit der Teilnehmer gewinnen
  • Wie Sie Redelöwen im Seminar auf elegante Weise bremsen und die Stillen stärker aktivieren und beteiligen
  • Passende Energizer: Wie Sie bei geringer werdender Energie der Teilnehmer die Leistungsfähigkeit sofort wieder steigern können und dabei den Bezug zum Thema nicht verlieren
  • Rollenspiele mal anders: Wie Sie aus "langweiligen" Rollenspielen spannende Praxisübungen machen
  • Wie Sie die Teilnehmer im Seminar zu neuen Erfahrungen und neuen Erkenntnissen führen

Tag 2: Schwerpunkte

  • Wie Sie durch flexible Moderation das Heft in der Hand behalten und gleichzeitig genügend Raum für die Anliegen der Teilnehmer lassen
  • Gesprächslenkungstechniken (Handlungsorientierte versus nutzenorientierte Fragen, horizontale versus vertikale Fragen ..., paraphrasierendes Zuhören …)
  • Mit Mikro- und Miniübungen (1-10 Minuten) Lerninhalte schnell erlebbar machen
  • Multi-Feedback: Wie Sie Teilnehmer zu Verhaltensänderungen bewegen können
  • Einsatz verschiedener Visualisierungstools für abwechslungsreiche GruppenarbeitenKommunikative Werkzeuge der Einwandbehandlung (Puffern, Bumerang, Umlenken usw.)

Sie entwickeln diese Kompetenzen

Eigenen Trainingsstil perfektionieren

Professionell moderieren

Design Thinking Konzeption

Überzeugend präsentieren


Einsatz der Körpersprache

Lernpsychologisches Wissen

Innovative, praktische

Methoden

Live-Coaching & Multi-Feedback


Die Eckdaten im Überblick

Zielgruppe

Diese Ausbildung ist speziell konzipiert für interne Trainer, Führungskräfte oder Personalentwickler, die Verhaltenstrainings für Mitarbeiter im Unternehmen durchführen wollen.

MethodeN

Kurze Theorie-Inputs, Einzel- und Gruppenarbeiten, praktische Übungen, individuelles Feedback, Arbeitsmaterialien, Partnercoaching, Multifeedback, Selbstreflexion, Videoanalyse, DVD mit Aufnahme der Trainerpräsentationen uvm.

Dauer

3 x 2 Tage im Intervall (mit Transferaufgaben für die Zeit zwischen den Seminarmodulen)

Sie wollen mehr über die Trainerausbildung zum Verhaltenstrainer wissen?

 

Rufen Sie uns an unter +49 (0) 711 7168286

oder schreiben Sie uns eine Mail

 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!