deutschenglisch     login

Reden halten bei betrieblichen und gesellschaftlichen Anlässen

 

Reden bei Jubiläen, Ehrungen, Betriebs- oder Weihnachtsfeiern bieten oft Anlass zu Ärger und Kritik. Nur wenige Menschen reden gern bei solchen Feiern, den meisten ist es eine eher lästige Pflicht.

Deshalb sind diese Reden oft einschläfernd oder sogar peinlich. Manch einer blamiert sich durch mangelnde Sensibilität oder falsche Wortwahl auf Jahre hinaus oder muss gar seine Position aufgeben.

Die Hörer langweilen sich, oder haben den Eindruck, dass hier mal wieder "Schönfärberei" betrieben oder gar das "Blaue vom Himmel" herunter gelogen wird. Muss das sein? Nein!

Die Teilnehmenden lernen, bei solchen Gelegenheiten einen persönlichen Bezug herzustellen, wie sie durch Einzelheiten ihre Rede lebendig gestalten.

Außerdem werden sie erkennen, dass gerade im beruflichen Alltag Reden dieser Art ein unentdecktes Mittel zur Mitarbeitermotivation sind.

Schwerpunkte

  • Grundlagen rhetorischer Kommunikation
  • Hilfen zur Verringerung des Lampenfiebers
  • Entspannung, Atmung und Stimme
  • Ethos, Pathos und Pragma als Voraussetzungen
  • für den Überzeugungserfolg
  • Auftreten und Körpersprache
  • Wie motiviere ich mich für Reden dieser Art?
  • Effektive Vorbereitungstechniken: Ablesen oder frei reden?
  • "1,5" eigene Gedanken entwickeln
  • Höflich oder ehrlich?
  • Richtig loben
  • Verwendung von Humor, Witz und Ironie
  • Merkformel für den Aufbau: AN-FREU-LO-DA-HOFF

 

Methoden

Interaktives Lehrgespräch. Redeübungen mit Video-Feedback

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter, die schon eine gewisse rhetorische Erfahrung mitbringen und öfter bei entsprechenden Anlässen Reden halten müssen.

Dauer

1 Tag

 

Sie wollen mehr wissen (Aufbau der einzelnen Seminarbausteine, Trainingsinhalte etc.)?

Rufen Sie uns an (Tel. 0711-7168286) oder schicken Sie uns eine Mail.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!