deutschenglisch     login

TELEFONIE-COACH-AUSBILDUNG - Stuttgart

Wer Service- und Verkaufsteams in der Telefonie erfolgreich begleiten will, benötigt professionelles Rüstzeug. Denn Telefonieren ist mehr als nur "Hörer in die Hand nehmen und wählen". Es ist eine Kunst. Die Mitarbeiter am Telefon sind ständig kommunikativ, fachlich und emotional gefordert. Damit sind auch die Anforderungen an den Coach in der Telefonie immens.

Durch die Ausbildung zum Coach in der Telefonie bauen Sie eigene Kompetenz im Unternehmen auf, die Qualität Ihrer Telefonie dauerhaft zu stärken und stetig weiterzuentwickeln. 

Basis erfolgreichen Coachens zum Verhalten am Telefon ist Klarheit zu folgenden Aspekten:  

  • Was macht gute Qualität am Telefon aus?
  • Wie füllt man die Rolle als Coach erfolgreich aus, insbesondere wenn man zugleich Führungskraft oder Kollege ist?
  • Worauf kommt es beim Durchführen einer Coachingsitzung besonders an?

 

 

Ausbildung: Coach in der Telefonie

Dauer: ½ Jahr

Modul 1:
Die Praxis als Telefonie-Coach

2 Tage

Modul 2:
Follow Up (individuelles Coaching)

1 Stunde

Modul 3:
Herausforderungen als Telefonie-Coach meistern

2 Tage

Modul 4:
Kollegiale Beratung und Coaching des Coachs (individuelle Lernteams)


ind. vereinbart

Wahlmodul 5:
Telefonie-Coaching im Unternehmen verankern

1 Tag

Wahlmodul 6:
Follow Up – Prüfungsvorbereitung (individuelles Coaching)

1 Stunde

Wahlmodul 7:
Zertifizierung / Prüfung

0,5 Tage

Flexibles und praxisorientiertes Konzept

Geht es darum, möglichst schnell als Coach im Unternehmen aktiv zu werden, passt die study&train-Ausbildung zum Coach in der Telefonie perfekt. Denn gleich im Anschluss an das erste Modul wird mit dem Coachen gestartet. So ist die Praxisorientierung der gesamten Ausbildung gesichert.

Die Wahlmodule sind ein Angebot, wenn ein systematisches Qualitätsmanagement im Unternehmen geplant ist oder das bestehende System überprüft und verbessert werden soll.

 

Sie gewinnen durch die Ausbildung:

  • FACHKOMPETENZ
    Als Telefonie-Coach Vorbild sein und professionelles Verhalten am Telefon auf einfache Weise vermitteln. 
  • COACHINGKOMPETENZ
    Den eigenen Coaching-Stil entwickeln und auf natürliche Weise überzeugen.
  • METHODENKOMPETENZ
    Der Ton macht die Musik – passendes und motivierendes Feedback geben.
    Mit präzisen Worten Informationen für den Coachee überzeugend auf den Punkt bringen.

 

 

Besonderheiten der Ausbildung zusammengefasst

  • Feste Ausbildungsgruppen und Lernpartnerschaften
  • Praxisnah. Zwischen den Seminarmodulen unterstützen wir Sie, eigene Schritte als Coach in der Telefonie gleich nach dem ersten Modul zu machen. 
  • Bezug zu Ihrem Unternehmen. Wenn es in der Ausbildung nicht nur darum geht ein guter Coach zu werden, sondern die dauerhafte Verankerung eines Qualtiätsmanagement gefordert ist, dann sind die Wahlmodule das passende ergänzende Angebot.

Termine: Ausbildungsgang 2018

  1. Modul: Die Praxis als Telefonie-Coach vom 22. bis 23. Februar 2018

  2. Modul: Follow Up (Termin für das Telefonat mit Trainerin wird individuell vereinbart.)

  3. Modul: Herausforderungen als Telefonie-Coach meistern vom 15. bis 16. März 2018

  4. Modul: Kollegiale Beratung und Coaching des Coachs (Termin wird individuell vereinbart.)

  5. Wahlmodul: Telefonie-Coaching im Unternehmen verankern am 26. April 2018

  6. Wahlmodul: Prüfungsvorbereitung (Termin wird individuell vereinbart.)

  7. Wahlmodul: Zertifizierung (Termin wird festgelegt, wenn der Teilnehmerkreis feststeht.)

 

 

 

Ihre Trainerin: Johanna Schott

  • Johanna Schott ist schon mehr als zwei Jahrzehnte erfolgreich aktiv beim Aufbau und der Stärkung kommunikativer und sozialer Kompetenzen einzelner Personen, Teams und Abteilungen. Neben dem Blick auf das individuelle Verhalten liegt ihr besonders der Bezug zur Gesamtorganisation am Herzen.

    Als Geschäftsführerin bei study & train ist sie selbst in der Aufgabe, ein kundenorientiertes Unternehmen zu leiten und weiterzuentwickeln.

 

Ihre fundierte Ausbildung als Kauffrau, Banklehre, Studium an der Universität Mannheim sowie ein einjähriges Stipendium für eine M.B.A. Programm in Nordamerika, bilden für ihre Arbeit eine stabile Grundlage. Die Business Coach Ausbildung der Internationalen Akademie der Freien Universität Berlin erweiterte ihren Fokus auf die Arbeit mit Coachees.

Ihre Teilnehmer, Coachees und die Ansprechpartner in den jeweiligen Organisationen schätzen Johanna Schotts energievolle und empathische Art.

 

Das Thema „Verhalten am Telefon“ ist ihre Leidenschaft. Seit 1986 hat sie bei über 10.000 Mitarbeitern fast aller Branchen deren Telefonkompetenz deutlich verstärkt und ihnen gleichzeitig gezeigt, wie sie mit Freundlichkeit und Diplomatie selbst schwierige Telefonate gekonnt meistern. Durch Ihre eigene Coachingausbildung beherrscht sie die Coachingtools, die dazu geeignet sind, Mitarbeiter zur Leistungssteigerung zu motivieren. Darüber hinaus sind es oft kleine Tricks, die sie aus ihrer eigenen langjährigen Telefonpraxis kennt und die dazu dienen, selbst zu schwierigen Gesprächspartnern einen tragfähigen Draht aufzubauen.

 

Dieses Wissen gibt sie nun gern im Rahmen der Ausbildung von Telefonie Coaches weiter. Sie trägt damit dazu bei, dass bei ihren Kunden das Service-Niveau deutlich angehoben wird, die Mitarbeiterfluktuation reduziert und die Kundenbindung gestärkt wird.

 

Weitere Informationen zu Johanna Schott